Skip to main content

Collective Notebook -
der non-digitale Kritzelblock

Schreiben, skizzieren, kleben und sammeln, alles ist erlaubt. Das Collective Notebook dient dabei als kreativer Ideenfänger, als antreibendes Konzeptpapier für den Gedankenaustausch. Für den Einzelnen, aber auch gemeinsam im Projektteam. klip hat solch eine inspirierende Schreibtischunterlage gestaltet und sie in einem vielleicht etwas ungewöhnlichen Kontext, nämlich im Rahmen eines Organisationsentwicklungsprozesses, eingesetzt…

© klip

klip begleitete die Diakonie Stetten, ein Unternehmen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen, über mehrere Jahre hinweg bei der Organisationsentwicklung im Rahmen des Projektes „Gemeinsam bewegen“. Um auch nach dem Abschluss des Projekts die Strategieansätze in den Köpfen präsent zu halten und die Themen weiter zu treiben, erhielten die Führungskräfte der zweiten Ebene ein besonderes Präsent: das Collective Notebook* in Form einer inspirierenden Schreibtischunterlage. Acht projektorientierte Felder laden ein, sich täglich kreativ auszuprobieren. Welche Bilder inspirieren mich, was bewegt mich, was braucht der Kunde, welche Gedanken und Ideen habe ich? Alles, was befreit, beflügelt oder eine neue Blickrichtung aufmacht, findet hier Platz. Mut zur Phantasie und zu außergewöhnlichen Denkprozessen ist ausdrücklich erwünscht.

Diese Kreativitätstechnik basiert auf der Brainwriting-Methode. So lassen sich wichtige Ideen sammeln, die später zu innovativen Lösungen weiterentwickelt werden können. Das „Notebook“ wird zum täglichen Begleiter und verhilft nicht nur zu neuen Erkenntnissen, sondern regt auch zum gegenseitigen Austausch innerhalb des Kollegiums an. Probieren Sie’s aus!

* aus dem Buch „Digital Innovation Playbook“, Murmann Publishers Verlag