Skip to main content

MitEinander – Fundraising für die Johannes-Diakonie

Die MitEinander ist das Herzstück des Fundraising-Konzeptes der Johannes-Diakonie, das wir vor einigen Jahren entwickelten: Die Titelseite enthält das Editorial des Vorstandsvorsitzenden, dort macht er auf das aktuelle Spendenprojekt neugierig. Auf einer Doppelseite wird mit einem prägnanten Text und immer authentischen Bildern für das Spendenprojekt geworben. Den guten Schluss ziert das Dankeschön an die Spenderinnen und Spender, hier erfahren sie, was mit ihrem Geld oder ihrer Zeit bewirkt wurde.

Ziel des Newsletters ist die Bindung der bestehenden Spenderinnen und Spender und der planmäßige Aufbau neuer Unterstützer*innen. 

Der Kern des Konzepts ist, dass die Betroffenen selber zu Wort kommen. Eine der erfolgreichsten Ausgaben war die 27 vom März 2017. In ihr gab es ein Interview mit Natalie Zwanziger, die in den Schwarzacher Werkstätten arbeitet. Von ihrer Behinderung will sie sich nicht behindern lassen. Als Werkstatträtin setzt sie sich für die Interessen ihrer Kollegen und Kolleginnen ein und sagt: "Jeder soll mobil sein können." deshalb ist es jetzt höchste Zeit für einen eigenen Rolli-Bus. Mehr über das Projekt erfahren Sie in der MitEinander.

Mehr über die Spendenprojekte der Johannes-Diakonie finden Sie hier.