Skip to main content

Kommunikation und Design

Damit Ihre Botschaft ankommt.

Wir unterstützen Sie mit ganzheitlichen Kommunikationskonzepten, mit Text, Bild, Medien und viel Empathie: wenn ein Jubiläum kommuniziert werden muss, Ihr visueller Auftritt nach einem Facelifting ruft oder Ihr Kongress noch lange in Erinnerung bleiben soll.

Print oder Screen – am liebsten beides.

Von der kleinen Visitenkarte über das Projektlogo oder die Anzeige bis zum Corporate Design. Mal seriös, mal augenzwinkernd. Dabei bekommen die großen Marketingprojekte die gleiche Aufmerksamkeit, wie der Flyer oder ein Plakat. Manchmal braucht es auch nur ein cooles Headerbild für die Internetseite, etwas Pflege des Social Media Auftritts oder spannende Beiträge für Ihren Newsletter.

Aber auch digitale Formate und Social Media setzen wir in Szene. Wir entstauben Ihre Homepage oder programmieren sie gleich ganz neu. Dabei sind uns SEO, Mobile first und leichte Pflegbarkeit wichtig.

Redaktion und Projektmanagement.

Sind Sie ein Meister des Wortes, dann arbeiten wir gerne mit Ihren Texten. Fehlt Ihnen die Zeit dafür, finden wir zu Ihren Stichpunkten die richtige Formulierung.

Auch beim Projektmanagement gehen wir modular vor: Sie bekommen von uns alles aus einer Hand. Aber wenn Sie die Druckabwicklung lieber selbst verantworten wollen, liefern wir einfach die druckfähigen Daten dazu.

Wir konzipieren, gestalten und formulieren – zielgruppengerecht und markant. Mit Liebe zum Detail. Bei aller Begeisterung haben wir dabei immer das Projektcontrolling und die Nachhaltigkeit im Blick.

  • Konzeption
  • Text
  • Gestaltung
  • Websites und Pflege der sozialen Netzwerke (Social Mediakanäle)
  • Storyboards Drehbuch für eine Videodokumentation
  • Interne Kommunikation
  • Fundraising: Beratung und Umsetzung

 

 

Mehr zu diesem Thema

1958 wurden in Deutschland die Frauen den Männern rechtlich gleichgestellt. Das Jubiläum des Gleichstellungsgesetzes nahm der DGB Baden-Württemberg zum Anlass, auf einer Podiumsdiskussion mit Zeitzeuginnen eine kritische Bilanz der Gleichberechtigung zu ziehen. Zugleich wurde erstmals ein Plakat