Zum Hauptinhalt springen

Organisations­entwicklung

Change Management – Organisationen erfolgreich verändern

Die Welt von morgen hält neue Anforderungen für uns bereit. Wer heute schon in die Zukunft denkt, kann rechtzeitig agieren. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer [pro]aktiven Unternehmensentwicklung.

Unser Augenmerk bei der Beratung liegt dabei besonders auf den Menschen in Veränderungsprozessen. Ängste abbauen, Widerstände überwinden und die Veränderungsbereitschaft der Betroffenen erhöhen sind für uns wesentliche Elemente eines erfolgreichen Wandels.

  • Change Management / Veränderungsprozesse steuern
  • Projekte managen
  • Umstrukturierungen und strategische Neuausrichtungen umsetzen
  • Krisen erfolgreich bewältigen

Mehr zu diesem Thema

Wie etwa der Gesamtpersonalrat eines Unternehmens im Gesundheitsbereich, für den klip ein umfassendes Kommunikationskonzept entwickelt hat. Vom Ziel-Workshop über den Auftritt in der Mitarbeiterzeitschrift und dem Präsentationskonzept bis hin zum neuen Social Intranet Auftritt.  Aus der Metaebene 
Kommunikation als Steuerungs- und Führungsinstrument: Der Münchner Unternehmensberater Hans-Georg Häusel fordert, 60% des Budgets eines Veränderungsprojektes in "Maßnahmen zur Mentalitätsveränderung", damit letztlich in die Kommunikation zu stecken. Das scheint Ihnen übertrieben? Nun, die Mehrzahl 
Schleichwege aus der Selbstblockade: Wer eine Organisation, eine Abteilung, ein Projekt führt, muss Entscheidungen treffen. Das Dilemma: Je komplexer die Situation und je höher der Druck, desto dringender die Entscheidung. Desto schwieriger ist sie aber zu treffen und desto größer sind meist die 
Workshop zur Weiterentwicklung des Landschaftsparks -
Als Träger des neuen Landschaftsparks ist die Schloss-Filseck-Stiftung der Kreissparkasse Göppingen, neben den beteiligten Städten Göppingen und Uhingen, für die Umsetzung der neuen Konzeption verantwortlich. Inzwischen wurden viele bauliche Maßnahmen rund um das Schloss fertiggestellt. Und auch der 
Der Ruf nach bürgerschaftlichem Engagement ertönt aus vielen Kehlen. Die Einen sehen den Staat in der Rolle als Gestalter aller Lebensbereiche überfordert, Manche sehen die Einmischung und aktive Einflussnahme der BürgerInnen als Element der lokalen Demokratie, für Andere wiederum geht es um die 
Der Unterschied, der den Unterschied macht: In komprimierter Form lernen Sie die Grundlagen des systemischen (nicht: systematischen) Projektmanagements kennen. Es geht vor allem um eine Frage: Was ist der Unterschied? Was macht systemisches Projektmanagement anders? Wo liegen die besseren 
So naheliegend und doch so oft vergessen: Die eigenen Mitarbeitenden als Zielgruppe für die Unternehmenskommunikation. Dabei kann Ihnen eine ahnungslose Belegschaft jede noch so gut gelungene Maßnahme der Außendarstellung ruinieren. Wenn auch Sie in Ihrer Internen Kommunikation auf klare 
Verkünden Sie nur oder beteiligen Sie schon? - Mimachplakat
Bislang war die Interne Kommunikation hauptsächlich dazu da, die Ziele und Pläne einer Organisation zu den Mitarbeitenden zu transportieren. Was davon ankam, ob die Botschaften verstanden wurden und was die Belegschaft davon hielt, konnte nur mit hohem Aufwand herausgefunden werden. Doch die reine 
Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) entwickelt klip die Verbesserung von Organisationsstrukturen, Arbeitsprozessen und individuellem Führungsverhalten weiter. Breiten Raum nimmt dabei der persönliche Umgang mit Stress, Drucksituationen und Erwartungen des betrieblichen und 
klip GmbH
Dr. Frauke Rademann-Veith, klip-Beraterin mit dem Schwerpunkt Organisations- und Strategieentwicklung, ist in der Zeitschrift OrganisationsEntwicklung als Autorin zum Schwerpunktthema Partizipation vertreten. In ihrem Artikel "Zukunft geht uns alle an. Ein partizipativer