Zum Hauptinhalt springen

Reden wir über…
den DGB Zukunftsdialog

Wer ein Leben lang arbeitet, schafft sich ein gutes Ruhepolster, sollte man meinen. Doch wie ist es wirklich um die Rente bestellt? Der DGB Baden-Württemberg sammelte entsprechende Daten und Zahlen und hat diese nun im Rahmen des Zukunftsdialoges in seinem Rentenreport 2020 veröffentlicht. Regine Lieb gestaltete aus den ernüchternden Fakten eine transparente und anschauliche Dokumentation, die trotz ihrer Komplexität gut verständlich ist.

 

Durchschnittliche Rentenzahlbeiträge von Männern und Frauen in Baden-Württemberg im Vergleich zu den Mietbelastungen

Die großen Unterschiede

... zwischen Leiharbeit, geringfügiger Beschäftigung, Teilzeitarbeit und unbefristeten Arbeitsverhältnissen. Zwischen Mann und Frau. Zwischen Alterssicherung und Altersarmut. Sie sind im 40-seitigen Rentenreport des DGB Baden-Württemberg nachzulesen. Die Broschüre wartet mit vielen wichtigen Informationen auf, die in 5 Kapiteln übersichtlich gegliedert sind. Und die als umfassende Dokumentation den Multiplikatoren in Politik und Presse dienen soll. Allen Interessierten steht sie überdies als PDF-Download kostenfrei zur Verfügung.

https://bw.dgb.de/themen/++co++a479ba66-6e7a-11ea-b558-52540088cada

Rot, grün und lila sind die Hausfarben der bundesweiten DBG Zukunftsdialog-Kampagne und in diesen Tönen sind auch alle Statistiken und Grafiken des Rentenreports gestaltet. Ein wichtiger Aspekt war für Regine Lieb, dass die Zahlen und die damit verknüpften Inhalte mit einem Blick schnell zu erfassen sind. Schließlich geht es um ein wichtiges Thema, das im Gedächtnis bleiben und für eine Veränderung sorgen soll.

Auch wenn dieser Report sehr ernüchternd aufzeigt, dass die Altersarmut in Baden-Württemberg zunimmt und dass Frauen im Vergleich zu Männern stärker davon betroffen sind, so ist er doch auch ein wichtiger Baustein in der Diskussion um eine neue Form der Alterssicherung. Und er zeigt, wie wichtig die Investition in gute Bildung und Kinderbetreuung ist, von der Mann und Frau gleichermaßen profitieren.