klipBox

Wie etwa der Gesamtpersonalrat eines Unternehmens im Gesundheitsbereich, für den klip ein umfassendes Kommunikationskonzept entwickelt hat. Vom Ziel-Workshop über den Auftritt in der Mitarbeiterzeitschrift und dem Präsentationskonzept bis hin zum neuen Social Intranet Auftritt.  Aus der Metaebene 
Aller guten Gründe sind zehn, wenn es um demokratische Entscheidungen geht -
10 gute Gründe hat der Evangelische Kirchengemeinderat in Wendlingen am Neckar für den geplanten Neubau des Gemeindezentrums. Damit auch die Bürgerschaft diesem Entschluss folgen kann, hat klip diese Argumente sichtbar gemacht. In einem Flyer, der augenblicklich für den Überblick sorgt. Bei der 
Klick ins Familienalbum: In Balance zwischen Beruf und Familie -
Die Berufswelt familienkompatibel zu gestalten, ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur von klip. Dafür braucht es gute Arbeitszeitmodelle, eine hohe Flexibilität aber auch Vertrauen zwischen Führungskräften und Beschäftigten. Regine Lieb sprach auf der Informationsveranstaltung 
Papier ist geduldig. Aber sind es auch die LeserInnen? Viel Inhalt braucht kompaktes Design -
Immer dann, wenn enorm viel Information auf kleinsten Raum trifft, bedarf es eines durchdachten Konzeptes. Damit die Botschaft schon auf den ersten Blick klipp und klar verständlich ist. Wie bei den umfassenden Bildungszeit-Seminaren für die Erzieherinnen und Erzieher, die klip für ver.di 
...sondern gut auf sie vorbereitet zu sein. [Perikles] Ein IT-Unternehmen im Jahr 2024 … Wer sind unsere aktuellen und zukünftigen Kunden? Welches Problem unserer Kunden wollen wir lösen? Welche Qualitätsmerkmale zeichnen unsere Produkte/ Dienstleistungen aus? Welche Marktstellung will das 
Kollegin Natascha Giersch fährt schon seit zwei Jahren lautlos durch Göppingen und zu Beginn des neuen Jahres erfüllte sich der ganz persönliche Wunsch zweier weiterer klip Mitarbeiterinnen: aus voller Überzeugung, ohne Kaufprämie und mit großer Leidenschaft fahren sie Elektroauto. Damit beweisen 
Kommunikation als Steuerungs- und Führungsinstrument: Der Münchner Unternehmensberater Hans-Georg Häusel fordert, 60% des Budgets eines Veränderungsprojektes in "Maßnahmen zur Mentalitätsveränderung", damit letztlich in die Kommunikation zu stecken. Das scheint Ihnen übertrieben? Nun, die Mehrzahl